news_ol

Highlights für POI und POS

Weide Displays – modular und flexibel

Können modulare Präsentationssysteme mit fest verbauten Installationen mithalten? Sind sie ebenso attraktiv und werbewirksam? Weide Displays bietet mobile Lösungen, die so manch aufwändigen Laden- oder Messebau in den Schatten stellen, wie das neue Leuchtwandsystem mit 3D-Effekt zeigt.


Von Pop-up Displays und Roll-up-Banner bis zu Falt-Vitrinen und Koffer-Counter – im Showroom der Weide Displays GmbH wird eine Vielzahl an unterschiedlichen Präsentationssystemen vorgestellt. Doch so verschieden die Displays, Messewände, Theken oder De- ckenhänger auch sein mögen, einiges haben die modularen, falt-, klapp- oder rollbaren Systeme gemeinsam: Sie sind mobil, leicht zu handhaben – und aufmerksamkeitsstark. Auch Octalumina 120 – das neueste Produkt im Sortiment des POS- und POI-Experten am Stadtrand von Hamburg – ist ein Eyecatcher und ein leuchtendes Beispiel für die vielfältigen Möglichkeiten, die sich durch moderne Druck- und Lichttechnik im Bereich der mobilen Präsentation bieten.

So zieht Octalumina 120, das neueste System des Filderstädter Herstellers Octanorm, die Blicke auf sich, indem es das Printmotiv von innen heraus beleuchtet – mit „High-Power- LEDs”. Die im unteren und oberen Rahmenprofil fest eingebaute Beleuchtungstechnik zeichnet sich durch eine gleichmäßige Lichtstreuung und eine hohe Helligkeit von 6.000 Kelvin (tageslichtweiß) sowie 2,2 Watt/220 Lumen je Lichtpunkt aus. Auf diese Weise wird eine neutrale, aber optimale Farbwiedergabe erzielt, die weniger gut beleuchtete Stoffgrafiken vergleichsweise blass erscheinen lässt. Im zunehmenden Wettbewerb um Aufmerksamkeit ist erhöhte Sichtbarkeit ein nicht zu unterschätzender Mehrwert. Für Carsten Weide, Geschäftsführer von Weide Displays, eine Bestätigung seiner bisherigen Markenpolitik: „Octanorm ist unser starker und verlässlicher Partner für mobile Messesysteme und mehr..!”

Leuchtkraft hoch drei
Mehr bieten auch die Druckdienstleister des im Schleswig-holsteinischen Braak ansässigen Unternehmens. Auf Wunsch lässt Weide Dis- plays einzelne Elemente des textilen Dia-Prints herausstellen. „Mit dem neuen, sogenannten „Maskier-Druck” werden einzigartige „3D“ Effekte erzielt”, so der innovationsfreudige Inhaber begeistert. Die Wirkung der „Maskie- rung” ist tatsächlich frappierend: Das speziell bearbeitete Bildmotiv erhält scheinbar eine räumliche Dimension, die es abhebt und in den Vordergrund rückt – in das Blickfeld des Betrachters.

Doch gutes Aussehen ist nicht alles. Neben besonderen Druckdienstleistungen, die das Präsentationssystem optisch aufwerten, bietet Weide Displays seinen Kunden daher auch individuelle Serviceleistungen, die dazu dienen, die Anwendung der Systeme zu vereinfachen. Auch die Handhabung von Octalumina 120, als Wandsystem, Theke oder Deckenabhänger erhältlich, wollen die Display-Experten aus Braak zusätzlich erleichtern. „Je nach Größe werden die Deckenabhänger vormontiert geliefert”, erläutert Carsten Weide das Komplet- tangebot von Weide Displays beispielhaft. Die LED-Leisten und das unsichtbar im Rahmenprofil integrierte Netzteil wurden bereits vom Hersteller des neuen Systems steckerfertig eingebaut. Die vier Rahmenteile der frei stehenden Wand, die jedoch auch in Messe- und Shopsysteme integriert werden kann, müssen hingegen vor Ort montiert werden. Dank des anwenderfreundlichen Stecksystems von Octanorm sollte dies kein Problem sein. Doch bei Weide Displays geht man auf Nummer sicher. „Bei uns werden alle Displaysysteme vor dem Versand zur Probe aufgebaut, kontrolliert und fotografiert”, betont der Weide-Chef. „Das ist zwar sehr zeit- und kostenintensiv, aber so können unsere Kunden sicher sein, dass sie beste Qualität erhalten.”

Service nach Maß
Damit das System immer wieder sicher und bequem transportiert werden kann, bietet Weide Displays seinen Kunden maßgefertigte, wattierte Taschen für die vier nur 120 Millimeter breiten Rahmenteile an. Diese sind sowohl in vier Standardformaten (1000-4000 Millimeter breit, 2480 Millimeter hoch) als auch in individuellen Sonderausführungen erhältlich und werden je nach Wunsch in Silber eloxiert oder in RAL-Farbe geliefert. Die UV-beständige Backlit-Textil-Prints auf Dünalux sind UL- und CE-zertifiziert, lassen sich dank Silikonkeder einfach anbringen und können beidseitig mit einem Branding versehen werden.

Wie das leuchtende Beispiel des neuen Octalumina 120 Systems zeigt, können sich die falt- , roll- und zusammenklappbaren Präsentationssysteme von Weide Displays durchaus mit fest installierten Messe- und Ladenbauten messen. Dank der vom Kundenwunsch nach Mobilität getragenen technischen Entwicklung kommt auch in den Display- und Ladenbau mehr und mehr Bewegung. Die Grenzen zwischen modularen und „gebauten” Systemen verschwimmen zunehmend. Mobile Präsentation etabliert sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.